Wer nicht hören will, ...

Suff-Fahrer drei Mal in einer Nacht erwischt

Zwickau - 1,84 Promille - da war der Lappen weg. Doch ein betrunkener Autofahrer in Zwickau ist nach der verheerenden Verkehrskontrolle einfach weitergefahren. Das hätte er nicht tun sollen.

Zuerst stoppten Beamte den 32-jährigen in der Nacht zu Samstag bei einer Verkehrskontrolle. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille, wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Wenig später kam der Mann den Polizisten mit seinem Auto entgegengefahren. Er bekam eine Anzeige wegen Trunkenheit in Straßenverkehr und Fahrens ohne Führerschein.

Das schien immer noch nicht genug: Am frühen Samstagmorgen wurde er zum dritten Mal mit seinem Auto gestoppt. Diesmal gab es nicht nur eine erneute Anzeige. Die Beamten kassierten auch den Autoschlüssel.

dpa

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Kommentare