Erstes Fohlen ist da

Wie süß: Hanauer Urwildpferde bekommen Nachwuchs

+
Stute Galinka mit ihrem Hengstfohlen.

Hanau - Zuchterfolg bei den Hanauer Przewalski-Pferden: Stute Galinka hat ein Hengstfohlen zur Welt gebracht.

Im vergangenen Juli war Hengst Fury zur Gruppe gestoßen, um Nachwuchs zu zeugen - mit Erfolg: Stute Galinka brachte nun ein Fohlen zur Welt. Einen kleinen Hengst. Munter trabt der Kleine schon über den ehemaligen Standortübungsplatz "Campo Pond" in Hanau-Großheim (Hessen).

Nach Angaben des Bundesforstbetriebs ist es die erste Nachzucht der Urwildpferde außerhalb eines Zoos. Das Projekt ist Teil eines europäischen Artenschutzprogramms. Przewalski-Pferde stammen aus Zentralasien. Sie galten seit 1970 in freier Wildbahn als fast ausgestorben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare