Suchtforscher bekifft am Steuer erwischt

+
Der Suchtforscher (28) hatte gekifft, bevor er sich ins Auto setzte.

Darmstadt - Hessische Polizisten haben einen Suchtforscher aus dem Verkehr gezogen, weil dieser unter Drogeneinfluss am Steuer saß.

Wie das Polizeipräsidium Darmstadt am Freitag berichtete, war der 28-jährige Mann auf der Autobahn 67 in eine Verkehrskontrolle geraten. Dabei sei der junge Mann den Beamten aufgefallen, weil sein Verhalten auf vorherigen Drogenkonsum schließen ließ. Ein Urintest habe den Verdacht erhärtet, dass der 28-Jährige vor der Fahrt Marihuana geraucht habe.

“Eigentlich hätte es der Mann besser wissen müssen“, sagte Polizeisprecher Markus Sabais. Nach eigenen Angaben beschäftige er sich im Rahmen einer Studienarbeit mit dem Thema Suchtprävention: “Eine schriftliche Ausfertigung seines Schaffens lag sogar im Fahrzeug.“ Gegen den Mann sei Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss erstattet worden.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Kommentare