Stuttgart: Prozess wegen El-Kaida-Video

+
Der Angeklagte soll ein Drohvideo des El-Kaida-Aktivisten Bekkay Harrach (Foto) verbreitet haben.

Stuttgart - Ein mutmaßlicher Islamist aus Stuttgart soll ein gegen Deutschland gerichtetes Drohvideo des El-Kaida-Aktivisten Bekkay Harrach verbreitet haben.

Seit Dienstag muss er sich dafür vor dem Amtsgericht verantworten. In dem Video, das der 25-Jährige ins Internet gestellt hatte, drohte Harrach Deutschland mit einem “bösen Erwachen“, falls die Bundeswehrsoldaten nach der Bundestagswahl nicht aus Afghanistan abgezogen würden. Nach eigenen Angaben wollte der Angeklagte mit dem Video vor einem möglichen Anschlag warnen. Der Staatsanwalt belegte mit Auszügen vom Computer des Angeklagten, dass dieser mit dem “Dschihad“ (Heiliger Krieg) sympathisiert hatte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare