Stuttgart: Prozess wegen El-Kaida-Video

+
Der Angeklagte soll ein Drohvideo des El-Kaida-Aktivisten Bekkay Harrach (Foto) verbreitet haben.

Stuttgart - Ein mutmaßlicher Islamist aus Stuttgart soll ein gegen Deutschland gerichtetes Drohvideo des El-Kaida-Aktivisten Bekkay Harrach verbreitet haben.

Seit Dienstag muss er sich dafür vor dem Amtsgericht verantworten. In dem Video, das der 25-Jährige ins Internet gestellt hatte, drohte Harrach Deutschland mit einem “bösen Erwachen“, falls die Bundeswehrsoldaten nach der Bundestagswahl nicht aus Afghanistan abgezogen würden. Nach eigenen Angaben wollte der Angeklagte mit dem Video vor einem möglichen Anschlag warnen. Der Staatsanwalt belegte mit Auszügen vom Computer des Angeklagten, dass dieser mit dem “Dschihad“ (Heiliger Krieg) sympathisiert hatte.

dpa

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare