Schrecklicher Unfall

Bus stürzt in Schlucht: Mindestens zehn Tote

Santa Cruz - Bei einem schweren Busunglück in Bolivien sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

Rund 40 weitere wurden verletzt, als der Bus nahe der Ortschaft Saipina in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und in eine etwa 15 Meter tiefe Schlucht stürzte, wie die Zeitung „El Deber“ am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Der Bus war auf dem Weg von Santa Cruz in der subtropischen Tiefebene im Südosten des Landes nach Sucre in den Anden. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. In Bolivien kommen nach Angaben des Statistikamtes jährlich mehr als 1500 Menschen bei Verkehrsunglücken ums Leben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Meistgelesene Artikel

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Drei Tote nach mutmaßlicher Beziehungstat: Großfahndung nach diesem Mann

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Wahnsinn: Radfahrender Gaffer filmt lieber Todeskampf statt zu helfen

Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus

Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Kommentare