Studie: Kunden lassen sich zuviel gefallen

+
Verbraucher sollten mangelhafte Ware öfter reklamieren.

Friedrichshafen - Verbraucher in Deutschland lassen sich zuviel gefallen. Zu diesem Ergebnis kam eine am Donnerstag veröffentlichte Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen.

“Von denjenigen Kunden, die einen triftigen Grund zur Beschwerde gehabt hätten, haben sich 2008 knapp die Hälfte und 2009 mehr als die Hälfte nicht beschwert“, stellten die Wissenschaftler Christian Brock und Tim Eberhardt fest.

In diesem und im vergangenen Jahr wurden für die Erhebung rund 16.000 Verbraucher befragt. Die Gründe, warum sich Kunden nicht beschweren, sind nach Angaben der Wissenschaftler noch weitgehend unklar. Eberhardt sagte auf Anfrage, er vermute, dass möglicherweise der Zeitaufwand für eine Reklamation eine Rolle spiele - oder auch die Befürchtung, dass die Beschwerde sinnlos sei und im Sande verlaufe. Innerhalb des Untersuchungszeitraums haben sich sowohl die Zahl der Vorfälle, die Anlass gaben für eine Beschwerde, wie auch die Anzahl derjenigen, die sich trotz eines Grundes nicht beschwerten, stark erhöht, hieß es weiter.

www.zeppelin-university.de

dpa

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare