Stromschlag: Männer angelten nach Schuhen

Köln - Zwei Männer wollten in Köln mit einer Eisenstange Schuhe aus einem Baum angeln und sind dabei durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Wie es dazu kommen konnte:

Die 18 und 23 Jahre alten Männer hätten mit der Stange die Oberleitung der S-Bahn berührt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Leitung hatte eine lebensgefährliche Spannung von 15 000 Volt. Für 30 Minuten war die S-Bahn-Strecke durch Köln auf dem Abschnitt gesperrt.

Die Männer kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik, sie sind aber inzwischen außer Lebensgefahr. Bei dem Baum handelt es sich um einen sogenannten “Schuhbaum“, in dem mehrere Dutzend Schuhe hängen. Offensichtlich stammt die Idee dazu aus den USA, erläuterte eine Sprecherin. Nach der Tradition soll man mit den Schuhen auch seine Sorgen in den Baum werfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Kommentare