Montagnachmittag

Stromausfall am Rhein: Zehntausende betroffen

Mainz/Wiesbaden - Ein Stromausfall hat im Raum Wiesbaden und Mainz am Montag für Verkehrsbehinderungen und stumme Elektrogeräte gesorgt. Zehntausende Menschen waren davon betroffen.

Ampeln fielen aus, Häuser, Läden und Büros waren kurzzeitig dunkel - oder es flackerte für wenige Sekunden. Ampeln fielen vorübergehend aus. Zahlreiche Feuerwehrwagen waren unterwegs. Der Strom sei von 17.44 bis 17.53 Uhr zwischen Mainz und Ingelheim ausgefallen, sagte der Sprecher der Stadtwerke Mainz, Michael Theurer. 

Die Ursache sei ein Fehler im Hochspannungsnetz. Näheres war zunächst aber unklar. Auch in Wiesbaden war der Strom zeitweise weg und sorgte für Probleme.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

Tote Paula: Deshalb verschwand sie einfach von ihrer Party

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

Deshalb posten hunderte Rettungsdienstler Selfies auf Facebook

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden

Kommentare