Stromausfall: 30 Minuten Sendepause bei ZDF und Co.

+
Eine halbe Stunde legte ein Stromausfall das ZDF und 3Sat lahm

Mainz - Eine halbe Stunde lang ging bei ZDF, 3Sat und den Digitalkanälen des Zweiten gar nichts. Ein Stromausfall in Mainz sorgte bundesweit für Testbilder auf dem Fernsehschirm.

Grund war ein Blackout in Teilen des Mainzer Netzes. Kurz vor 9.00 Uhr wurden dadurch die Programme von ZDF, 3sat und auch die Digitalkanäle lahmgelegt. Ein erster Stromausfall konnte dem Sprecher zufolge durch Notversorgung noch aufgefangen werden, der zweite führte dann aber zum Zusammenbruch der zentralen Computersysteme, die im Mainzer Sendezentrum die Ausstrahlung der TV- Programme steuern.

Rund eine halbe Stunde dauerte der Ausfall. Laut Medienmagazin DWDL.de meldete sich dann wieder “Volle Kanne“- Moderator Ingo Nommsen zurück mit den Worten: “Fernsehen! Guten Morgen, da sind wir wieder. Hier ist das ZDF. Es ist 9:27 Uhr. Wir wären schon ein bisschen länger fertig gewesen, aber es gab ein technisches Problem“. Reagieren musste demnach auch die ARD, die neben dem “Morgenmagazin“ in dieser Woche morgens auch die “heute“- Nachrichten des ZDF übernimmt. Weil das ZDF-Signal fehlte, zeigte das Erste zunächst ein Störungsbild und dann Trailer, bis um 9.05 Uhr das eigene Programm startete.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare