Stromausfall lagt Hauptbahnhof lahm:

Zappenduster am Frankfurter Hauptbahnhof

+

Frankfurt - Der Frankfurter Hauptbahnhof war am Freitag etwa anderthalb Stunden teilweise lahmgelegt: Grund war ein Stromausfall.

Geschäfte und Restaurants mussten zeitweise schließen. „Im Reisezentrum ist es dunkel und die Computer arbeiten nicht“, sagte eine Sprecherin der Bahn. Zugtickets gab es nur an den Automaten. Die Anzeigetafeln blieben schwarz.

Ein Kurzschluss in einem Umspannwerk war nach ersten Erkenntnissen des Energieversorgers Mainova die Ursache. Der Zugverkehr und die Häuser in der Nachbarschaft waren nicht betroffen. „Es fuhr eigentlich alles“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Etwa anderthalb Stunden lang sei der Strom immer mal wieder an einer Stelle kurz ausgefallen. „Auch bei uns in der Wache."

dpa

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare