Streit um Klogeld - Angestellter niedergestochen

Hamburg - Zwei Männer weigerten sich, in einem Lokal 50 Cent Klogeld zu bezahlen. Stattdessen stachen sie den Angestellten nieder, der die Gebühr von ihnen forderte. Doch das war nicht alles.

Sie wollten die 50 Cent für die Toilette nicht zahlen - und stachen einen Angestellten eines Hamburger Lokals nieder. Der 23 Jahre alte Mann wurde am Montag bei der Messer-Attacke schwer verletzt, wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte. Zwei Männer waren in die Gaststätte gekommen, um die Toilette zu benutzen.

Als der Angestellte Geld dafür verlangte, kam es zu einem Streit. Dabei warfen die beiden Unbekannten dem 23-Jährigen einen Zuckerstreuer aus Glas ins Gesicht - und stachen auf ihn ein. Nach dem Angriff konnten sie flüchten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare