Ungewöhnlicher Fall vor Gericht

Streit mit Hure um geschenktes Haus

+
Geschenkt ist nicht immer geschenkt

Karlsruhe - Skurriler Justiz-Fall: Ein Malermeister aus Mecklenburg-Vorpommern, der sein Haus einer Prostituierten geschenkt hat, sieht gute Chancen, es wieder zurückzubekommen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat starke Zweifel an der Wirksamkeit der Schenkung geäußert und das Verfahren an die Vorinstanzen zurückverwiesen (X ZR 80/11). Dort hatte die Prostituierte erfolgreich auf die Herausgabe des Hauses geklagt. Mit den Vorgaben aus Karlsruhe dürften ihre Aussichten in einem neuen Verfahren weniger gut stehen.

Der Mann hatte sein Haus der Prostituierten, mit der er zusammenlebte, im Jahr 2000 notariell überschrieben. Das Paar heiratete 2005 und ließ sich drei Jahre später scheiden. Bereits 2007 hatte der Mann versucht, seine Schenkung zu widerrufen, weil er erfahren hatte, dass seine Partnerin seit Jahren hinter seinem Rücken einen Zuhälter hatte und wieder anschaffen ging. Damit habe sie eine schwere Verfehlung begangen, mit der die Schenkung nichtig werde.

Die Frau klagte ihrerseits auf die Herausgabe des Hauses und setzte sich vor dem Landgericht Schwerin und dem Oberlandesgericht Rostock durch. Die Richter urteilten nach dem Motto „Geschenkt ist geschenkt“. Der Malermeister habe vom Vorleben seiner Frau gewusst und selbst im Rotlicht-Milieu verkehrt.

Für den BGH sind die Richter am Oberlandesgericht damit etwas zu kurz gesprungen. Entscheidend für die Schenkung sei gewesen, dass die Frau die Prostitution aufgeben wollte. „Auf der Grundlage dieses Versprechens übertrug der Beklagte der Klägerin das Wohnrecht, das ihr eine gesicherte neue Lebensgrundlage verschaffen sollte“, heißt es in der BGH-Entscheidung. Dafür sollte sie das Haus sogar für den Fall der Trennung behalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare