Mann von Zug überrollt

Tod auf dem Bahnsteig vermutlich Selbstmord

+
Spurensicherung am Unglücksort im Bahnhof von Bad Breisig

Bad Breisig - Bei dem tödlichen Zwischenfall auf dem Bahnhof von Bad Breisig in Rheinland-Pfalz handelt es sich entgegen ersten Anzeichen laut den Ermittlern um einen Suizid.

„Es gibt keinerlei Anzeichen auf einen vorangegangenen Streit“, sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen auf dapd-Anfrage. Zunächst war vermutet worden, eine Auseinandersetzung des getöteten 43-Jährigen im Landkreis Ahrweiler mit einem gleichaltrigen Mann und einer 29 Jahre alten Frau stehe in einem Zusammenhang mit dem Unglück. „Die drei Menschen kannten einander aber wohl nicht“, sagte Wissen. Das sei unter anderem aus den Aussagen von Passanten auf dem Bahnsteig hervorgegangen.

dapd

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Meistgelesene Artikel

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare