Straßenbahn-Kontrolleur niedergestochen - Festnahme

Bremen - Nach der Stechattacke gegen einen Bremer Straßenbahn-Kontrolleur ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Dies teilte die Polizei am Freitag mit.

Fahnder hätten den Mann am Donnerstag zufällig gesehen und wiedererkannt. Der Täter hatte in der Nacht zum Montag nach einer Kontrolle rumgepöbelt und war daraufhin aus der Bahn gewiesen worden.

Nachdem er ausgestiegen war, hatte er dem 44 Jahre alten Bahnmitarbeiter mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch gestochen. Das Opfer hatte die Verletzung zunächst nicht bemerkt, war wieder eingestiegen und weitergefahren. Der Kontrolleur kam später in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare