Gefahr für Fahrgäste

Rauch im Tunnel: ICE muss umkehren

Elsrode - Wegen Rauchentwicklung hat ein ICE der Bahn im hessischen Hainrodetunnel seine Fahrt gestoppt.

Verletzt wurde niemand. Der Zug konnte am Samstag aus eigener Kraft zum Betriebsbahnhof Kirchheim (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) zurückkehren, wie eine Bahnsprecherin sagte. Dort sollten die Passagiere in einem anderen Zug die Reise fortsetzen.

Woher der Rauch kam, war zunächst unklar. Der Hainrodetunnel zählt mit einer Länge von 5359 Metern zu den längsten Tunneln der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare