Große Ehre für den Stör

Das ist der Fisch des Jahres 2014

+
Der Stör ist der Fisch des Jahres 2014. Das bestätigte der Deutsche Angelfischerverband am Donnerstag in Berlin. Der Fisch galt lange in Deutschland als ausgestorben.

Berlin - Der Stör ist der Fisch des Jahres 2014. Das bestätigte der Deutsche Angelfischerverband am Donnerstag in Berlin. Der Fisch galt lange in Deutschland als ausgestorben.

Seit Jahren laufen allerdings Versuche, ihn wieder in deutschen Flüssen heimisch zu machen. So wurden bereits mehrere Hunderttausend Jungfische ausgesetzt. „Wir müssen dazu kommen, dass auch wandernde Fischarten wieder sich selbst erhaltende Bestände bilden können“, sagte Verbandspräsidentin Christel Happach-Kasan.

Der Stör werde vor allem durch Wasserverschmutzung sowie Wehre und Wasserkraftanlagen bedroht. Die versperrten ihm den Weg von Nord- und Ostsee zu Laichgründen in den Flüssen. Ein Grund für die Wahl des Störs ist die von der Bundesregierung verfolgte Energiewende. Der Verband befürchtet, dass die Rückkehr des Störs durch etwaige neue Wasserkraftanlagen weiter behindert werden könnte. Der Europäische Stör kann mehr als 60 Jahre alt und über vier Meter lang werden.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Autofahrer stürzt in Parkhaus von Etage ab und stirbt

Autofahrer stürzt in Parkhaus von Etage ab und stirbt

Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr

Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr

Vorsicht: Wenn diese Nummer anruft - nicht abnehmen

Vorsicht: Wenn diese Nummer anruft - nicht abnehmen

Kommentare