Himmel soll bedeckt sein

Sternschnuppen-Nacht: Wolken erwartet

+
Hunderte von Sternschnuppen fallen in der Nacht zu diesem Dienstag vom Himmel. Zwischen 22.00 Uhr und 4.00 Uhr wird Höhepunkt erreicht sein.

Offenbach - Hunderte von Sternschnuppen fallen in der Nacht zu diesem Dienstag vom Himmel. Zwischen 22.00 Uhr und 4.00 Uhr wird der Höhepunkt erreicht sein. Aber es gibt schlechte Nachrichten.

Leider behindern Wolken die Sicht auf das Schauspiel, wie der Deutsche Wetterdienst am Montag berichtete. Wer die Perseiden beobachten will, braucht einen Schirm und warme Kleider, denn es regnet immer wieder und wird kühl.

Am besten stehen die Chancen im Westen und Nordwesten, wie Meteorologe Lars Kirchhügel in Offenbach sagte. In Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gibt es die meisten Wolkenlücken. Weiter im Süden ist der Himmel überwiegend bedeckt, da ein Regengebiet durchzieht. In Baden-Württemberg und Bayern, aber auch in Sachsen, Thüringen und an der Küste muss man laut Vorhersage Geduld aufbringen und die wenigen Lücken zwischen den Regenschauern abpassen.

Jedes Jahr im August kreuzt die Erde die Bahn des Kometen 109P/Swift-Tuttle, dessen Trümmerteilchen in der Atmosphäre verglühen. Dadurch erscheinen sie als Sternschnuppen.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare