Steigende Unfallzahlen aber weniger Tote

+
Die Zahl der Unfälle steigt, aber die Zahl der Verkehrstoten sinkt, meldet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.

Wiesbaden - Weniger Menschen starben in diesem Sommer bei Verkehrsunfällen auf Deutschlands Straßen. Doch stieg die Zahl der Unfälle, berichtet das Statistische Bundesamt.

Die Zahl der Verkehrstoten ist auch im August 2009 zurückgegangen. Insgesamt kamen auf deutschen Straßen im August 394 Menschen ums Leben, das waren 4,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Unfälle stieg dagegen um 2,7 Prozent auf rund 186 400 an, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am 23. Oktober 2009 berichtete.

Von Januar bis August erfasste die Polizei insgesamt 1,49 Millionen Unfälle, 0,2 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In den ersten acht Monaten 2009 starben 2703 Menschen auf den Straßen, elf Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Verletzt wurden 262 100 Menschen, ein Rückgang um 4,5 Prozent.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“

Bis zu 19 Grad! Jetzt kommt der „Novembersommer“

Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat

Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat

Kleine Helden! Kinder versorgen schwangere Frau nach Unfall

Kleine Helden! Kinder versorgen schwangere Frau nach Unfall

Kommentare