Aus Versehen den eigenen Vater überfahren

Stadtsteinach - Für seinen in Not geratenen Sohn ist ein Vater in einen verschneiten Wald in Oberfranken geeilt und hat seine Hilfsbereitschaft mit dem Leben bezahlt.

Der 40 Jahre alte Sohn hatte sich mit seinem Wagen bei Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) auf einem steilen Forstweg festgefahren. Nach Angaben der Polizei Bayreuth vom Dienstag rückten der 66 Jahre alte Vater des Mannes und ein weiterer Verwandter mit Schneeketten an.

Nachdem diese angelegt waren, fuhr der Sohn langsam rückwärts die Steigung hinab. Dabei geriet der 66-Jährige aus zunächst unbekannten Gründen unter den Wagen und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Der Mann war nach dem Vorfall am Montag sofort tot. Weil die genaue Todesursache zunächst unklar war, sollte die Leiche obduziert werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Fußgänger von Traktor überrollt - tot

Kommentare