Spuren sichern, Zeugen befragen

Wie kam es zur Tragödie im Zoo?

+
Der Tiger "Altai" im Zoo in Köln (Foto vom 11.02.2012). Er fiel eine Tierpflegerin an und verletzte diese tödlich.

Köln - Die Tragödie schockt auch am Tag danach ganz Deutschland: Nach dem Tod einer Tierpflegerin im Kölner Zoo durch einen Tigerbiss dauern die Ermittlungen zum Unglückshergang an.

Die Ermittler versuchten den Ablauf der Attacke möglichst genau zu klären, sagte ein Kölner Polizeisprecher der dpa am Sonntagmorgen. Dazu werden im Tigerhaus sämtliche Spuren gesichert und Zeugen der Tragödie befragt. Mit ersten Ergebnissen der Ermittlungen sei frühestens am Montag zu rechnen, sagte der Polizeisprecher weiter. Möglicherweise würden auch arbeitsschutzrechtliche Ermittlungen veranlasst.

Drama im Kölner Zoo: Tiger tötet Pflegerin

Drama im Kölner Zoo: Tiger tötet Pflegerin

Eine Kollegin hatte die leblose Pflegerin am Samstagmittag in einem Wirtschaftsgebäude am Tigergehege gefunden, Zoodirektor Theo Pagel erschoss die Raubkatze wenig später. Notärzte konnten nur noch den Tod der 43-Jährigen feststellen.

dpa

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare