Sprengstoffkommando im Goethehaus in Weimar

Weimar - Der Fund eines verdächtigen Gegenstandes im Goethehaus in Weimar hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Am Dienstagnachmittag war in einem Schließfach eine mit einem weißen Pulver gefüllte Dose gefunden worden, aus der Drähte herausragten, wie die Polizei auf dapd-Anfrage mitteilte.

Daraufhin wurde ein Sprengstoffkommando aus Erfurt angefordert, um den verdächtigen Gegenstand zu untersuchen. Ob es sich bei dem Fund tatsächlich um eine Bombe handelt, war bis zum Nachmittag unklar. Das Haus wurde geräumt. Das Areal um den Frauenplan war großräumig abgesperrt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare