Sprengstoffexperten beenden Einsatz in Viernheim

+
Der Bombenleher von Viernheim bei seiner Festnahme.

Viernheim - Mehr als drei Tage nach Beginn des Großeinsatzes wegen des Bombenlegers von Viernheim hat die Polizei alle Wohnungen wieder freigegeben.

Die Sprengstoffexperten beendeten am Samstagabend ihre Arbeit, so dass auch die letzten der am Mittwoch sicherheitshalber aus ihren Häusern geholten Anwohner wieder zurückkehren konnten.

Lesen Sie auch:

Dieses Waffenarsenal hortete der Bombenleger

Bereits am Freitag hatte es für die meisten Betroffenen Entwarnung gegeben, allerdings hatte die Polizei drei Anwesen noch gesperrt.

Der 44-jährige Handwerker hatte sich nach zwei Sprengstoffanschlägen am Mittwoch in seiner Wohnung verschanzt. Am Donnerstagvormittag gab er nach einem 27-stündigen Nervenkrieg auf und ließ sich widerstandslos festnehmen. Nach der Festnahme des Bombenlegers fanden die Experten bei ihm erhebliche Mengen Sprengstoff, Waffen und Munition. Das brisante Material befand sich nicht nur in der Wohnung, sondern auch im Keller des Hauses und in einem Erdbunker im Garten. Dem Mann, gegen den Haftbefehl erging, werden nun versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie Verstöße gegen das Waffen-, Sprengstoff- und Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen.

Am Mittwoch hatte der Handwerker erst in Weinheim und dann in Viernheim bei Kunden, die ihre Rechnung noch nicht bezahlt hatten, eine Granate beziehungsweise Sprengsätze gezündet. Dabei entstand in Viernheim erheblicher Sachschaden. Am Mehrfamilienhaus in Weinheim hinterließ er ein Päckchen mit einem Kilogramm TNT und eine Handgranate.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare