Detonierte nicht

Sprengsatz auf Gelände der Bundespolizei

Göttingen - Unbekannte haben auf einem Gelände der Bundespolizei in Göttingen einen Sprengsatz deponiert.

Der in der Nacht zum ersten Weihnachtstag entdeckte Brandsatz wurde nach Polizeiangaben vom Freitag möglicherweise gezündet, detonierte aber nicht. Die Göttinger Polizei schloss ein politisches Motiv für die Tat nicht aus. Die Hintergründe waren aber zunächst unklar, ein Bekennerschreiben lag nicht vor.

Der augenscheinlich funktionstüchtige Sprengsatz war den Angaben zufolge von einem Beamten auf dem Bundespolizei-Gelände gefunden worden. Der Brandsatz war demnach aus mehreren Bauteilen, darunter Gaskartuschen, zusammengesetzt und in einer handelsüblichen Plastiktüte verstaut. Weitere Angaben machte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema:

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kommentare