Sprengkörper explodiert - Zwei Kinder schwer verletzt

Mönchengladbach - Gefährlicher Fund mit schmerzhaften Folgen: Zwei Kinder sind bei einer Explosion in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) schwer verletzt worden.

Die beiden elf und zwölf Jahre alten Jungen hatten am Dienstag beim Spielen auf einem verwilderten Grundstück einen Sprengkörper gefunden und zündeten ihn offensichtlich an. Wie die Polizei am Abend mitteilte, kamen die beiden in Spezialkliniken. Ein drittes Kind blieb unverletzt.

Um welchen Sprengkörper es sich handelte, war zunächst unklar. Die Ermittler sprachen von einem „nicht näher bekannten Gegenstand mit einer Zündschnur“. Die Kinder hatten ihn in einem Campingwagen auf dem Grundstück gefunden. Die Polizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare