Spielgruppen machen aus Welpen nette Hunde

+
Hundewelpen beim Spielen.

München - Besitzer von Welpen sollten überlegen, ihre Tiere in Spielgruppen mit anderen kleinen Hunden zu schicken.

Das kann in vielen Fällen wesentlich dazu beitragen, dass aus den Welpen sozialverträgliche und umgängliche Tiere werden. Darauf weist die in München erscheinende Zeitschrift “Ein Herz für Tiere“ (Ausgabe Oktober 2009) hin.

Wau, wau! Luxus für Hunde

Wau, wau! Luxus für den Hund

Allerdings sollte sich der Welpe beim Halter eingelebt haben, ehe es zum ersten Mal in die Gruppe geht - sonst würde ihn die Begegnung mit den Artgenossen überfordern. Außerdem muss der kleine Hund alle nötigen Impfungen hinter sich haben und körperlich fit sein.

First Dogs: Die Hunde der US-Präsidenten

"First Dogs": Die Hunde der US-Präsidenten 

Vor einer Anmeldung schaut sich der Besitzer möglichst mehrere Hundeschulen an, die Spielgruppen im Programm haben und fragt dort am besten andere Halter nach ihren Erfahrungen. Ein Trainer sollte Gruppen mit maximal fünf Welpen beaufsichtigen. Mehr Tiere auf einmal kann er der Zeitschrift zufolge nicht im Blick haben.

dpa

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare