Spielemesse Gamescom überfüllt - kein Einlass mehr

+
Nichts ging mehr auf der Ganmescom

Köln - Wegen Überfüllung hat die Computerspiele-Messe Gamescom am Samstag zunächst keinen neuen Besucher mehr auf das Gelände gelassen.

Hunderte von Spielefans warteten in den Mittagsstunden vor den Türen der Messehallen in Köln. “Mit einem solchen Besucheransturm haben wir nicht gerechnet“, sagte eine Gamescom-Sprecherin. Aus Sicherheitsgründen habe sich die Leitung entschieden, den Einlass zeitweise zu sperren. Die Tageskassen sollten den ganzen Tag lang geschlossen bleiben. Nur Besucher mit Vorverkaufskarten wurden nach und nach in die Hallen gelassen.

Per Lautsprecher wurden die Wartenden aufgefordert, ihren Besuch auf Sonntag zu verschieben. Wie viele Menschen sich auf dem Gamescom-Gelände bewegten, war zunächst unklar.

dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare