Spaziergängerin rettet Kind vor Ertrinken

Glauchau - Mit ihrem beherzten Handeln hat eine Spaziergängerin im sächsischen Glauchau einem elfjährigen Mädchen das Leben gerettet. Das Kind stüzte mit seinem Fahrrad in die Zwickauer Mulde.

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch war das Kind samt Fahrrad in die Flutrinne der Zwickauer Mulde gestürzt. Während das Rad durch die starke Strömung sofort abtrieb, konnte sich das Mädchen am Wehr festhalten. Die Frau bemerkte das hilflose Kind noch rechtzeitig, zog es unter Einsatz ihres Lebens aus dem Wasser und brachte es nach Hause. Die Polizei sucht die mutige Retterin nun als Zeugin.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare