Woher kommt die Kohle?

Spaziergängerin findet tausende Euro auf Waldweg

Frankfurt/Main - Eine Spaziergängerin hat in einem Wald bei Frankfurt Geldscheine im Wert von rund 20 000 Euro gefunden. Das Bündel lag am frühen Samstagmorgen auf einem Rundweg nahe der Isenburger Schneise.

Dies sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Frankfurt. Die 26-Jährige verständigte die Beamten, die nun den Besitzer suchen. Besonders merkwürdig: Bei den Geldscheinen handelt es sich um 11 000 Euro sowie Dollarscheine im Wert von rund 9000 Euro. Woher sie stammen, war unklar. „Darüber kann man nur spekulieren“, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare