NSA-Skandal, Protz-Bischof und mehr

Das sind die Moralaufreger des Jahres 2013

+
Der Abhörskandal der NSA ist für die Deutschen der Moralaufreger des Jahres 2013.

Sankt Augustin - Auch das ausklingende Jahr war wieder voller Themen, bei denen einem die Hutschnur reißen konnte. Eine aktuelle Studie hat jetzt die schlimmsten Aufreger 2013 ermittelt.

Der Abhörskandal der NSA ist für die Deutschen der Moralaufreger des Jahres 2013. Bei einer vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) in Auftrag gegebenen Studie zur Moral in Deutschland entfielen rund 31 Prozent der Stimmen auf die Spähprogramme aus den USA. Befragt wurden 1050 Personen.

Auf Platz zwei folgt mit 23 Prozent der Nennungen die Affäre um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, wie das Institut am Donnerstag in Sankt Augustin mitteilte. Die Hoeneß-Steueraffäre landet bei den Moralaufregern 2013 mit 13 Prozent auf Platz drei und regte damit mehr Personen auf als die Euro-Krise mit acht Prozent auf Platz vier.

Auf den weiteren Plätzen folgen der Pferdefleischskandal, bei dem im Februar Pferdefleisch unter anderem in Tiefkühl-Lasagne festgestellt wurde, und das Rauchverbot.

Diese Ereignisse haben uns 2013 bewegt

Diese Ereignisse haben uns 2013 bewegt

KNA

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare