Ex-Straftäter werden von Hessen aus überwacht

+
In Hessen wird ein Kontrollzentrum für aus der Sicherungsverwahrung entlassene Straftäter gebaut.

Osnabrück - Die Länder reagieren auf das Urteil zur Sicherheitsverwahrung: Die Justizministerkonferenz entschied sich für Hessen als nationales Kontrollzentrum für rückfallgefährdete Straftäter.

Die Bundesländer bauen ein nationales Kontrollzentrum auf, um aus der Sicherungsverwahrung entlassene Straftäter mittels elektronischer Fußfessel bundesweit überwachen zu können. Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) sagte der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag): “Die Justizministerkonferenz will in der kommenden Woche einen Staatsvertrag auf den Weg bringen, der die Einrichtung einer gemeinsamen Überwachungszentrale für rückfallgefährdete Gewalt- und Sexualstraftäter vorsieht.“

Als Standort für das länderübergreifende Kontrollzentrum sei Hessen geplant, weil das Land bereits Erfahrungen mit der technischen Aufenthaltsüberwachung von Straftätern habe, sagte Merk. Auch Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann (CDU) betonte in der Zeitung, die Pläne sollten von den Justizministern festgezurrt und dann rasch umgesetzt werden.

In der neuen Zentrale sollen künftig alle Aufenthaltsdaten über ehemalige Gefangene zusammenlaufen, die weiterhin als gefährlich gelten und deshalb mit einer elektronischen Fußfessel überwacht werden.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare