Sexy Uniformen - Frau bekommt Hausverbot in Polizei-Wachen

+
Monatelang schwärmte eine 45-Jährige von den Polizei-Uniformen - “Dieser Liebe mussten wir uns irgendwann erwehren“, so die Polizei (Symbolfoto).

Bielefeld - Monate lang kam eine 45-Jährige immer wieder in Bielefled in die Polizeiwache - sie fand die Uniformen so sexy. Als die Frau Hausverbot bekam, rächte sie sich bei den Beamten.

Weil sie Polizisten mit ihrer Vorliebe für Uniformen nervte, hat eine Frau Hausverbot in Bielefelder Wachen bekommen - und sich dafür gerächt. Die 45-Jährige habe heimlich Holzstückchen in Türschlösser der Wachen gesteckt, so dass kein Schlüssel mehr funktionierte, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Nachdem sich die Beamten am frühen Morgen auf die Lauer gelegt hatten, sei ihnen die Dame ins Netz gegangen. Die Festgenommene war über Monate immer wieder bei den Ordnungshütern aufgetaucht und hatte von Uniformen geschwärmt. “Dieser Liebe mussten wir uns irgendwann erwehren“, entschuldigte die Polizei ihr eigenes Vorgehen.

dpa

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare