Sex-Trickdiebin muss ins Gefängnis

Bad Hersfeld - Der Trick mit dem verlockenden Sex-Angebot war immer gleich: Eine junge Frau bot ältere Passanten kostenlosen Sex an - und klaute dabei deren Geldbeutel.

Der Freund der 24-Jährigen passte währenddessen auf und nahm die Beute entgegen. Nun wandern die beiden Trickdiebe ins Gefängnis. Das Amtsgericht Bad Hersfeld verurteilte sie am Dienstag zu sechs Monaten Haft. Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt, weil beide vorbestraft sind. Angeklagt war ein Fall, bei dem die Frau einem 63-jährigen Mann aus Bad Hersfeld im April 170 Euro stahl. Vor Gericht gaben die Angeklagten die Tat zu. Erst im März hatte derselbe Richter das Paar wegen ähnlicher Taten zu sechs und drei Monaten Gefängnis mit Bewährung verurteilt. Keine vier Wochen nach dem Urteil war das Pärchen wieder aktiv. Vor Gericht beteuerte die 24-Jährige mit kokettem Augenaufschlag: “Ich mache das nie wieder.“ Der Richter lachte ungläubig und sagte: “Das haben Sie beim letzten Mal auch gesagt.“

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare