Sekretärin lässt betrunkenen Chef im Auto zurück

Trossingen - Da war das Maß für die Sekretärin voll: Nach einem Streit hat sie ihren betrunkenen und fahruntüchtigen Chef in Baden-Württemberg im Auto zurückgelassen.

Die Frau hatte ihren 45 Jahre alten Vorgesetzten wegen dessen hohen Alkoholpegels von einem Geschäftstermin in Trossingen zurückgefahren, wie die Polizei mitteilte.

Im Auto gerieten sich Chef und Sekretärin in die Haare. Die Frau hielt den Wagen an, stieg aus und verschwand. Der 45-Jährige wusste sich nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Schließlich brachte ihn ein Taxi nach Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare