Familienstreit in Worms

SEK-Einsatz an Heiligabend: Polizei befreit Baby

Worms - An Heiligabend haben Spezialkräfte der Polizei in Worms (Rheinland-Pfalz) ein zehn Monate altes Baby nach einem Familienstreit befreit.

Ein 29-jähriger Mann sei in einer psychischen Ausnahmesituation gewesen, und es sei zum Streit mit seiner 27 Jahre alten Partnerin gekommen, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch in Mainz. Die Frau habe aus der Wohnung flüchten können, das Baby sei aber zurückgeblieben. Weil die Polizei eine Gefahr für das Kind nicht ausschließen konnte, stürmte am Vormittag ein Spezialeinsatzkommando das Haus. Das Kind und der Mann seien unverletzt, der Mann sei aber in ärztliche Behandlung gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Manchester-Attentäter war Geheimdienst bekannt

Manchester-Attentäter war Geheimdienst bekannt

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare