Junge trieb leblos im Wasser

Sechsjähriger ertrinkt in Badesee - Begleiter vermisst

Halle - Ein kleiner Junge ist in einem Badesee in Halle ertrunken. Ein Besucher sah den Sechsjährigen leblos auf dem Heidesee treiben und holte ihn aus dem Wasser, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Das Kind kam am Samstagabend in ein Krankenhaus, wo es jedoch wenig später starb. Zudem wird der Begleiter des Jungen vermisst. Der Bekannte der Mutter habe dem Kind nach Zeugenaussagen Schwimmen beibringen wollen, sagte ein Polizeisprecher. Ob der vermisste Mann auch ertrunken sei oder sich vom Unfallort entfernt habe, sei unklar. Rettungstaucher und spezialisierte Spürhunde suchten bis tief in die Nacht hinein vergeblich nach dem Vermissten. Am Sonntag sollte die Suche fortgesetzt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland

„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland

Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Fahrzeuge gingen in Flammen auf: Zwei Menschen sterben bei schwerem Unfall

Fahrzeuge gingen in Flammen auf: Zwei Menschen sterben bei schwerem Unfall

Eigenes Kind an Vergewaltiger über das Internet angeboten und verkauft

Eigenes Kind an Vergewaltiger über das Internet angeboten und verkauft

Kommentare