Sechs Schüler im Krankenhaus

Kinder kollabieren im Sexualkunde-Unterricht

+
Waren die Motive in dem Malbuch zu aufregend?

Borken - War der Stoff zu aufregend? Sechs Schüler eines Gymnasiums im Münsterland sind am Donnerstag nach und nach umgekippt, nachdem sie Zeichnungen von Geschlechtsorganen ausmalten.

Nachdem das erste Kind mit Kreislaufproblemen umgekippt war, sei es zu einer Kettenreaktion gekommen. Ein Kind habe hyperventiliert, dann sei das nächste Kind in Stress geraten, als dann auch noch der Notarzt kam, sei das nächste Kind beinahe kollabiert.

So richtig erklären kann sich niemand den Vorgang. „Die Zeichnungen waren ganz normal, nicht erschreckend, wie solche Bilder halt sind“, so die Auskunft der Polizei am Donnerstag. Um der Sache auf den Grund zu gehen, wurde einem Kind Blut für eine Laboruntersuchung abgenommen.

„Eigentlich ist nichts passiert“, sagte ein Polizeisprecher. Alle Kinder seien unverletzt.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare