Sechs Jahre Haft für Internet-Autohändler

Ravensburg - Ein betrügerischer Internet-Autohändler muss für sechs Jahre ins Gefängnis. Er soll in 418 Betrugsfällen rund 4,6 Millionen Euro kassiert haben - meist ohne zu liefern. 

Das Landgericht Ravensburg verurteilte den 34 Jahre alten Mann am Montag zu dieser Strafe, weil er zusammen mit einer Komplizin in 418 Betrugsfällen rund 4,6 Millionen Euro kassiert haben soll. Die bestellten Autos waren an die Kunden im In- und Ausland in den meisten Fällen nicht geliefert worden.

Vorsicht im Internet: Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Die 28 Jahre alte Mitangeklagte wurde zu zwei Jahren Haft mit Bewährung verurteilt. Dem Urteil vorausgegangen war eine Absprache der Prozessparteien zur Verkürzung des Verfahrens. Sonst hätten hunderte Zeugen aus zahlreichen Ländern geladen werden müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare