Frau (66) ertrinkt im Bodensee

Überlingen - Eine 66-jährige Frau ist beim Baden im Bodensee in ein Fischernetz geraten und ertrunken. Die genauen Todesumstände sind noch unklar.

Sie sei am Samstagmorgen nicht weit vom Kurgarten in Überlingen ins Wasser gegangen und auf den See geschwommen, teilte die Polizei mit. Etwa 35 Meter vom Ufer entfernt blieb die Frau dann an dem Fischernetz hängen.

Möglicherweise sei sie in Panik geraten, die genauen Umstände des Unglücks seien noch unklar. Ein anderer Badegast habe die leblose Frau ans Ufer gebracht, dort wurde ihr Tod festgestellt. Die Wasserschutzpolizei übernahm die Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare