Schweizer will 1.230 km im Rhein schwimmen

+
Die sportliche Aktion soll auf dem Rhein stattfinden.

Davos/Freiburg - Sportlich, sportlich: Der Schweizer Ernst Bromeis will 1.230 Kilometer den Rhein hinunter schwimmen. Was er mit der außergewöhnlichen Aktion erreichen will:

Der 44-Jährige, der sich selbst nicht als Extremsportler, sondern als Wasserbotschafter sieht, startet am 2. Mai an der Quelle im Kanton Graubünden und will am 31. Mai die Nordsee bei Rotterdam erreichen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Mit der Aktion „Das blaue Wunder - Rhein 2012“ will er in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus die Aufmerksamkeit auf die endliche Ressource Wasser lenken. Bromeis ist offenbar der erste Mensch, der diese Herausforderung bewältigt.

dapd

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare