Schweizer will 1.230 km im Rhein schwimmen

+
Die sportliche Aktion soll auf dem Rhein stattfinden.

Davos/Freiburg - Sportlich, sportlich: Der Schweizer Ernst Bromeis will 1.230 Kilometer den Rhein hinunter schwimmen. Was er mit der außergewöhnlichen Aktion erreichen will:

Der 44-Jährige, der sich selbst nicht als Extremsportler, sondern als Wasserbotschafter sieht, startet am 2. Mai an der Quelle im Kanton Graubünden und will am 31. Mai die Nordsee bei Rotterdam erreichen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Mit der Aktion „Das blaue Wunder - Rhein 2012“ will er in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus die Aufmerksamkeit auf die endliche Ressource Wasser lenken. Bromeis ist offenbar der erste Mensch, der diese Herausforderung bewältigt.

dapd

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare