600 Ferkel tot

Schweine-Drama in Gelting: 1000 Tiere verbrennen

Mecklenburg-Vorpommern, Losten: Ferkel stehen in einer Box in einer Schweinezuchtanlage. (Archivbild)
+
600 Ferkel sterben bei einem Großbrand auf einem Bauernhof. (Symbolbild)

Bei einem Großbrand in Gelting, Schleswig-Holstein, sterben am Montagnachtmittag 1000 Tiere. Das Feuer war auf einem Bauernhof ausgebrochen.

Gelting – Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof im Kreis Schleswig-Flensburg sind Hunderte Schweine gestorben. Nach Angaben der Polizei brannten eine Kornhalle und ein Schweinestall in Gelting am Montagnachmittag komplett aus. Wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte, seien dabei schätzungsweise 800 bis 1000 Tiere verendet. 600 Ferkel verbrennen qualvoll *. Im Stall hätten sich circa 200 Sauen und 1000 Ferkel befunden. Der Sachschaden wird auf 850.000 Euro geschätzt.

Von der Feuerwehr waren 120 Einsatzkräfte vor Ort, die Löscharbeiten dauerten die Nacht über an. Auch am Dienstag war die Feuerwehr noch mit Kontrollarbeiten beschäftigt. Menschen verletzten sich keine. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt
Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile
Regeln für Reiserückkehr: Testpflicht für ungeimpfte Urlauber

Regeln für Reiserückkehr: Testpflicht für ungeimpfte Urlauber

Regeln für Reiserückkehr: Testpflicht für ungeimpfte Urlauber
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Kommentare