Schwarzfahrer zu dick für die Haft

Mainz - Ein notorischer Schwarzfahrer ist zum wiederholten Mal ungestraft davon gekommen. Grund dafür ist sein Gewicht. Das Gericht fürchtete Übergriffe auf den 200-Kilo-Mann.

Weil er als 200-Kilo-Mann für das Gefängnis zu dick sei, hat das Mainzer Amtsgericht einen notorischen Schwarzfahrer am Dienstag erneut zu einer Bewährungsstrafe von drei Monaten verurteilt. Die Richter verzichteten auf Arbeitsauflagen, weil sein Körperumfang es dem Angeklagten unmöglich mache, sich sinnvoll zu bewegen.

Der 39-Jährige saß bereits zum fünften Mal wegen unbezahlter Busfahrten vor dem Kadi. Das Gericht sah von einer Haftstrafe ab, da es Angriffe von Mithäftlingen auf den fülligen Mann fürchtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare