Schwarzfahrer zu dick für die Haft

Mainz - Ein notorischer Schwarzfahrer ist zum wiederholten Mal ungestraft davon gekommen. Grund dafür ist sein Gewicht. Das Gericht fürchtete Übergriffe auf den 200-Kilo-Mann.

Weil er als 200-Kilo-Mann für das Gefängnis zu dick sei, hat das Mainzer Amtsgericht einen notorischen Schwarzfahrer am Dienstag erneut zu einer Bewährungsstrafe von drei Monaten verurteilt. Die Richter verzichteten auf Arbeitsauflagen, weil sein Körperumfang es dem Angeklagten unmöglich mache, sich sinnvoll zu bewegen.

Der 39-Jährige saß bereits zum fünften Mal wegen unbezahlter Busfahrten vor dem Kadi. Das Gericht sah von einer Haftstrafe ab, da es Angriffe von Mithäftlingen auf den fülligen Mann fürchtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare