Taucher tot aus See geborgen

Schwandorf/Regensburg - Ein 44 Jahre alter Taucher ist am Samstag tot aus dem oberpfälzischen Murner See im Landkreis Schwandorf geborgen worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Nach Angaben der Polizei in Regensburg hatten Angehörige den Mann aus dem niederbayerischen Kreis Kelheim als vermisst gemeldet, nachdem er von einem Tauchausflug am Freitag nicht zurück gekehrt war und nicht mehr erreichbar war. Die Polizei fand kurz darauf sein Auto am See. Etwa 100 Meter vom Ufer entfernt trieb der leblose Körper des 44-Jährigen im Wasser. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen Tauchunfall handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Meistgelesene Artikel

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare