Schulbusfahrerin: Unfall mit 1,9 Promille

Erftstadt - Eine Schulbusfahrerin mit 1,9 Promille im Blut hat am Montag nahe Köln einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Zwei Schulkinder wurden verletzt.

Die 56-Jährige fuhr über eine Verkehrsinsel und überrollte ein Verkehrsschild, teilte die Polizei mit. Statt anzuhalten, steuerte sie den Bus noch einige hundert Meter weiter, stoppte dann aber, weil sie sich leicht verletzt hatte. Die beiden Kinder im Bus blieben unverletzt - und wurden von einem Ersatzbus in die Schule gebracht. Sowohl gegen die 56-Jährige als auch gegen den Busunternehmer wurde Anzeige erstattet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare