Schulbusfahrerin: Unfall mit 1,9 Promille

Erftstadt - Eine Schulbusfahrerin mit 1,9 Promille im Blut hat am Montag nahe Köln einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen. Zwei Schulkinder wurden verletzt.

Die 56-Jährige fuhr über eine Verkehrsinsel und überrollte ein Verkehrsschild, teilte die Polizei mit. Statt anzuhalten, steuerte sie den Bus noch einige hundert Meter weiter, stoppte dann aber, weil sie sich leicht verletzt hatte. Die beiden Kinder im Bus blieben unverletzt - und wurden von einem Ersatzbus in die Schule gebracht. Sowohl gegen die 56-Jährige als auch gegen den Busunternehmer wurde Anzeige erstattet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare