Schulbus rast in Schülergruppe

+
Schwerer Unfall auf dem Weg zum Unterricht: Ein Schulbus ist im münsterländischen Coesfeld in eine Schülergruppe gerast. Elf Kinder wurden verletzt, zwei davon lebensgefährlich.

Coesfeld - Schwerer Unfall auf dem Weg zum Unterricht: Ein Schulbus ist im münsterländischen Coesfeld in eine Schülergruppe gerast. Zwölf Kinder wurden verletzt, zwei davon lebensgefährlich.

Ein Kleinbus ist am Mittwochmorgen im münsterländischen Coesfeld in eine Schülergruppe gerast. Zwölf Kinder wurden verletzt, davon ein 13-Jähriger und eine 14-Jährige lebensgefährlich. Der Junge war nach Angaben der Staatsanwaltschaft 60 Meter mitgeschleift worden. Wieso der 37 Jahre alte Fahrer in die Gruppe raste, war zunächst unklar.

Rettungskräfte in Coesfeld.

Die Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren hatten nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft mit ihren Fahrrädern vor einer roten Ampel gestanden, an der auch ein Auto wartete. Der 37-Jährige sei näher gekommen, plötzlich nach rechts auf den Gehweg ausgewichen und in die Gruppe gerast. “Er steht unter Schock und hat sich noch nicht detailliert geäußert“, sagte ein Polizeisprecher.

Alkohol habe der Mann nicht getrunken. Von den fünf erwachsenen Passagieren des Kleinbusses sei einer leicht verletzt worden. Nach dpa-Informationen war der Unfallwagen mit behinderten Fahrgästen unterwegs. Zunächst hatte die Polizei nach dem Unfall von einem Schulbus gesprochen. Ob der Fahrer die rote Ampel übersah und wie schnell er fuhr, war zuerst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht

In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.