Schüsse beim Papstbesuch: Polizei stürmt Wohnung

1 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
2 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
3 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
4 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
5 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
6 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
7 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.
8 von 25
Nach Angaben der Polizei wurde am Rande der Papstmesse in Erfurt mit einer Luftdruckwaffe  auf einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma geschossen. Ein Mann wurde festgenommen. Die Schüsse waren an einer der Einlass-Schleusen aus einer Dachgeschosswohnung abgefeuert worden. Die Wohnung wurde nach dem Ende der Messe gestürmt.

Erfurt - Schüsse beim Papstbesuch: Polizei stürmt Wohnung

Das könnte Sie auch interessieren

Frühlingsbeginn in der Region

Der 20. März markiert im Kalender den offiziellen Frühlingsanfang. Obwohl die Sonne vielerorts noch auf sich warten lässt sind viele unterwegs: …
Frühlingsbeginn in der Region

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Rund 130 Gäste feierten am Mittwochabend das Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal. Der kurzfristig für den verhinderten Minister Björn Thümler …
Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Die Gudewill-Schule Thedinghausen feierte jetzt das 10-jährige Bestehen des beliebten Bandklassen-Projektes. Gemeinsam mit den Bandklassen des Alten …
10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Meistgelesene Artikel

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Vor Mordprozess von Mörlenbach: Vater gibt Erklärung zur Horror-Tat ab

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Missbrauch in Lügde: „Die Eltern könnten Täter sein“ - weitere Kinder in Obhut  

Rebecca vermisst: Auch Strafrechtler kritisiert Vorgehen gegen Florian R. - jetzt äußert sich ein Polizeisprecher

Rebecca vermisst: Auch Strafrechtler kritisiert Vorgehen gegen Florian R. - jetzt äußert sich ein Polizeisprecher

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Mordfall Susanna: Rechtsmedizinerin erklärt brutale Details der Tat 

Kommentare