Schüler verursacht mit Auto-Spritztour hohen Schaden

Steinhagen - Eine eingebrochene Hauswand, ein umgefahrenes Verkehrszeichen und ein total zerstörtes Fahrzeug sind das Ergebnis einer nächtlichen Auto-Spritztour eines 16-jährigen Schülers aus Steinfurt.

Der Jugendliche war mit dem Wagen seines Vaters im Rückwärtsgang zunächst gegen eine Hauswand gerast und hatte dabei einen Stützpfeiler durchbrochen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Anschließend flüchtete er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung eines Schulzentrums, überfuhr dabei eine Verkehrsinsel und riss ein Verkehrszeichen nieder. Die Polizei griff den Schüler auf und übergab ihn seinen Eltern. Insgesamt entstand laut Polizei ein Schaden von rund 90.000 Euro.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare