Schüler verursacht mit Auto-Spritztour hohen Schaden

Steinhagen - Eine eingebrochene Hauswand, ein umgefahrenes Verkehrszeichen und ein total zerstörtes Fahrzeug sind das Ergebnis einer nächtlichen Auto-Spritztour eines 16-jährigen Schülers aus Steinfurt.

Der Jugendliche war mit dem Wagen seines Vaters im Rückwärtsgang zunächst gegen eine Hauswand gerast und hatte dabei einen Stützpfeiler durchbrochen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Anschließend flüchtete er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung eines Schulzentrums, überfuhr dabei eine Verkehrsinsel und riss ein Verkehrszeichen nieder. Die Polizei griff den Schüler auf und übergab ihn seinen Eltern. Insgesamt entstand laut Polizei ein Schaden von rund 90.000 Euro.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Meistgelesene Artikel

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare