Krachende Grenzkontrolle

Schüler schmuggelt mehr als 700 Böller

Berlin - Ein Schüler aus Berlin hat mehr als 700 Silvesterknaller ohne erforderliches Sicherheitssiegel über die deutsch-polnische Grenze in Brandenburg gebracht.

Bundespolizisten kontrollierten den 16-Jährigen in Frankfurt (Oder). Die mehr als 700 Böller, die zusammen 4,3 Kilogramm auf die Waage brachten, hatte er in einem Einkaufsmarkt im polnischen Slubice gekauft. Die Silvesterknaller hatten das in Deutschland erforderliche Siegel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung nicht und gelten daher als illegal, wie die Bundespolizei am Montag in Berlin berichtete. Die Beamten stellten die Böller nach der Kontrolle am Samstag sicher. Wegen illegal nach Deutschland eingeführter Silvesterknaller ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Unfällen gekommen.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kommentare