Schüler in Hessen attackiert Lehrer

Stadtallendorf - Ein 14-Jähriger hat in Oberhessen einen Lehrer attackiert. Er sei nach dem Angriff am Mittwoch vorläufig in einer geschlossenen Anstalt untergebracht worden, teilte die Polizei Gießen mit.

Der alkoholisierte Jugendliche hatte den Lehrer beleidigt, angespuckt und schließlich angegriffen. Am Tag zuvor soll er einen Jugendlichen geschlagen haben, der schwer am Kopf verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der 14-Jährige hatte in der Gesamtschule Stadtallendorf zusammen mit einem 15-Jährigen eine Lehrerin gesucht, mit der es Probleme gab. Dabei traf er auf den Lehrer. Dieser konnte den Angriff des Jungen abwehren und ihn am Boden festhalten. Andere Schüler eilten zu Hilfe. Die Polizei nahm beide Jugendliche vorläufig fest.

dpa

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare