Schüler droht im Internet mit Mord

Aalen - Ein Schüler hatte im Internet mehrere Morddrohungen ausgesprochen. Nur wenige Stunden später nahm die Polizei den 18-Jährigen fest und wies ihn in eine psychiatrische Klinik ein.

Ein 18-jähriger Schüler aus dem Raum Aalen in Baden- Württemberg ist am Sonntag wegen mehrerer Morddrohungen im Internet festgenommen und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Der Schüler hatte in einem Chatforum die Taten für den heutigen Montag angekündigt, teilte die Polizei mit. Unbeteiligte Internetnutzer hätten die Morddrohungen gelesen und publik gemacht.

Einige Stunden später sei der Urheber festgenommen worden. Die Ermittler nahmen die Drohungen ernst. Unklar sei jedoch, ob dem 18- Jährigen die Mittel für die Taten tatsächlich zur Verfügung gestanden hätten. Bei ihm läge eine “psychische Instabilität“ vor, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare