Castor-Transport: 2000 Schüler demonstrieren

Lüchow - Schüler haben am Donnerstag in Lüchow traditionell gegen den Castor-Transport nach Gorleben demonstriert. Ein Polizeisprecher gab die Zahl der Teilnehmer mit 2.000 an.

Am Treffpunkt vor dem Lüchower Rathaus hatten sich am Morgen zunächst deutlich weniger Jugendliche versammelt. Die Demonstration der Lüchow-Dannenberger Schüler bildet stets den Auftakt für die “heiße Phase“ der Proteste gegen die Atommülltransporte.

Bilder von den Protesten

Castor-Transport: 2000 Schüler demonstrieren

Viele Jugendliche hatten sich die Gesichter mit dem Warnzeichen für Radioaktivität oder der Parole “Castor stopp“ geschminkt. Andere trugen Pullover mit der Aufschrift “Gorleben soll leben“.

In dem Zug rollten auch 14 Traktoren und mehrere Spezial-Lkw mit. Die Polizei habe zunächst nur eine Genehmigung für fünf Trecker erteilt, sagte der Sprecher. Nach Angaben eines Schülervertreters gab es weitere Auflagen für die Demonstration. So durften mitgeführte Transparente nicht breiter als 3,50 Meter und nicht höher als ein Meter sein.

Redner kündigten für die kommenden Tage weitere Aktionen an.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare